Rainer Wölzl

 

1954
in Wien geboren; lebt und arbeitet in Wien und Berlin;

1978
Diplom an der Hochschule für angewandte Kunst, Wien

1980
Auslandsstipendium an der Akademie der bildenden Künste, Dresden

1986
Theodor-Körner-Preis;

1986
Lehrtätigkeit an der Internationalen Sommerakademie, Salzburg

1986
Woyty-Wimmer-Preis

1986
2. Preis »Hommage à Kokoschka«

1987
Förderungspreis für Bildende Kunst der Stadt Wien

1988
21. Österreichischer Graphikwettbewerb: Preis des Landes Steiermark;
Artist in residence in Frankfurt/Main

1989
Stipendium der Anna und Heinrich Sussmann Stiftung

seit 1990
Lehrauftrag an der Hochschule/Universität für angewandte Kunst

1991
22. Österreichischer Graphikwettbewerb: Preis des Französischen Kulturinstituts; Studienaufenthalt in Paris

1992
Förderungspreis der Stadt Wien für Bildende Kunst

1995
Ausstattung und Bühnenbild für die deutsche Erstaufführung der Oper »An der schönen blauen Donau« von Franz Hummel, Oper Dortmund

2000
Kunstpreis der Dragoco AG, Holzminden