Mechthild Ehmann

1963
geboren in Schwäbisch Gmünd

1982
Abitur am Jesuitenkolleg St. Blasien

1983–1988
Steinmetzlehre und Gesellentätigkeit  (Münsterbauhütte in Schw.Gmünd )

1988–1994
Studium der Bildhauerei an der Staatl. Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

Seither freischaffend. Lebt im Südschwarzwald. Drei Töchter

 

AUFTRÄGE

1997–2009
Porträtaufträge u.a. für die Generalverwaltung der Max-Planck-Ges. München
(Nobelpreisträgerporträts Nüsslein-Volhard, v. Klitzing ,Ertl )

2009
“Der Traum vom Fliegen” Große Granit-Skulptur. Feldberg, Schwarzwald

2009
“Salve Regina” Bronze, Patres-Garten der Jesuiten, Kolleg St.Blasien

2010
Brunnen-Skulptur, Horb-Dettingen

 

PREISE

2000
der Energie BadenWürttemberg („Kleiner Hans-Thoma-Preis“ )

2007
Zonta Regio Kunstpreis ( F, CH, D )

2008
Silbermedaille, Salon des Artistes Franceais, Grand Palais, Paris


AUSSTELLUNGEN ( Auswahl )

1999
Hans-Thoma- Museum, Bernau;
Art Forum, CH-Basel-Riehen

1999/2002/03
Galerie am Pfleghof, Tübingen

2000
Werkschau im Rahmen des EnBW Förderpreises im H.-Thoma-Museum,Bernau
Deutsch-Schweizer Skulpturenweg, D-Hohentengen / CH-Kaiserstuhl

2001/02
Galerie Vagt, Berlin

2001/02
ART Bodensee, A-Dornbirn

2002
KV Bahlingen a.K.

2004
Galerie Königsblau, Stuttgart
49. Kunstmesse München

2005
ART Karlsruhe

2006
KV D-Laufenburg

2006/ 07/ 09
atelier laubbach, Ostrach

2007
KV Haus Salmegg, D-Rheinfelden;
KV Badenweiler;
KV Löffingen;
Galerie arthus Zell a. H.;
Art Station CH-Zürich;
Haus der Kunst im Mauritiushof, CH- Bad Zurzach;
Installation im Rahmen der Wanderausstellung:
„Noch mal leben vor dem Tod..”,
Erzbischöfliches Ordinariat, München

2008
ART Karlsruhe;  Galerie Pütz, Freiburg i.Br.
Salon des Artistes Franceais, Grand Palais Paris

2009
Künstlermesse Stuttgart;
ART Karlsruhe; Galerie Arthus Zell a.H.
Deutsche Botschaft, Brüssel;
Projektraum [sieben] Berlin;
KV March, atelier laubbach, Ostrach;
Salon des Artistes Franceais, Grand Palais, Paris

2010
ART Karlsruhe;  Galerie Küper Stuttgart, Art Station Zürich,  u.a.