Goran Djurovic

1952
geboren in Belgrad

1975–1980
Studium der Malerei an der HBK Dresden

1980
freischaffend in Berlin Ost

1985
freischaffend in Berlin West

1993
Stipendium der Stiftung Kulturfonds, Schloss Wiepersdorf

1998
1. Preis im Wettbewerb  ”Atrien”, Sternzentrum Potsdamm-Drewitz

EINZELAUSSTELLUNGEN

2005
Galerie Bayer – Kunstraum Saite, Dresden, Galerie Eikelmann, Düsseldorf

2004
Galerie Zuid, Antwerpen, Galerie Weise, Chemnitz

2003
Galerie Beethovenstr., Düsseldorf, Twardokus, bei Ulrike Teussen, Aurich

2002
Galerie Weise, Chemnitz, Galerie Caprice Horn (ehem. ArtesseGalerie), Berlin

2000
Neuer sächsischer Kunstverein in der Dresdner Bank, Dresden,  mit Andreas Küchler

1999
Galerie Weise, Chemnitz, Galerie E. Schulte-Freckling, Ladbergen

1998
Realisierung des Wettbewerbes ”Atrien”, Sternzentrum,
Potsdamm-Drewitz, Galerie KunstRraum Medingen, Medingen

1997
Galerie am Prater, Berlin,Galerie Burkhard Eikelmann, Essen

1996/97
galerie refugium, Berlin,

1995
Galerie Weise, Chemnitz, Galerie Parzival, Berlin

1994
Galerie Oevermann, Franfurt/ a.M.galerie refugium, Neustrelitz;
Frankfurter Galerien im Kunstverein Frankfurt,bei Galerie

1993
Kunstmesse im Kunsthof, Berlin Oevermann

1992
Galerie Oevermann, Frankfurt/ a.M., Evangelische Akademie Nord Elbien, Bad Segeberg
Galerie Knaack`90, Berlin

1991
Galerie ORBIS PICTUS, Berlin

1990
Galerie Kirch-Nüchel, Eutin

1985
Studio bildende Kunst, Berlin, Galerie Ewers, Köln,
Wissenschaftskolleg, Berlin