Andreas Silbermann

1964
Geboren in Wilhelmshaven (DE)

1986–1990
Studium der Malerei an der Hochschule der Künste in Braunschweig bei Prof. Hermann Albertseit

1991
lebt und arbeitet in Berlin und Neapel

 

Ausstellungen

2010
Galerie Burkhard Eikelmann, Düsseldorf;
Galerie Barbara Ruetz, München

2009
Galerie Lonnes, Bremen

2008
Kunstverein Hilden Berliner Liste, Berlin;
Galerie Diede, Burg Brohl Kunstverein Willhelmshaven;
Top Secret Bridge Art Fair, New York

2007
Galerie Küper, Stuttgart;
Galerie Burkhard Eikelmann, Düsseldorf (Katalog);
Bridge Art Fair, London Bridge Art Fair, Miami

2006
Kunsthalle Neuffer am Park, Pirmasens;
Galerie Lonnes, Bremen;
Modern Landscapes, Galerie Burkhard Eikelmann, Düsseldorf ;
Berliner Liste, Berlin

2005
Galerie Ute Brummel, Dortmund;
Galerie Interno 9, Rom;
Berliner Liste, Berlin, Galerie Burkhard Eikelmann

2004
Galerie Lonnes, Worpswede;
Goethe Institut, Rom;
Galerie Burkhard Eikelmann, Düsseldorf (Katalog);
Staatliches Museum Tivat, Montenegro Goethe Institut, Bremen

2003
Paravent Project, Stiftung Starke, Berlin;
Kaiserhalle Burgbrohl, Burgbrohl;
Schuhtick, Künstlerheim Luise, Berlin;
Kunstköln, Galerie Burkhard Eikelmann
artfair 03, Köln,  Galerie Burkhard Eikelmann

2002
Galerie Mathias Küper, Schwäbisch Gmünd;
Schloss Obertheres, Schweinfurt

2001
Ordnung, Galerie Rhenus, Köln;
Gegenstand, Art Center im Schottenstift, Wien (Katalog)

2000
Galerie Ruetz, München;
Galerie Burkhard Eikelmann, Düsseldorf

1999
Die Wirklichkeiten unterhalten sich, Galerie Burkhard Eikelmann,  Essen (Katalog);
„Al di fuori di Pompei“,  Galerie Kyra Maralt, Berlin (Katalog)

1998
Stiftung Burg Kniphausen, Wilhelmshaven;

1997
Andreas Silbermann 1991-1996 Nordis-Heidelbach-Sawatzki,  Essen, (Katalog);
Das letzte Abendmahl,  Galerie Burkhard Eikelmann, Essen

1996
Galerie Szmycinska & Stolz, Wiesbaden;
Galerie InterArt, Köln;
Herrschaft des Schönen, 2. Annuale für Malerei, Berlin (Katalog);
Galerie Burkhard Eikelmann, Essen

1995
Herrschaft des Schönen, Berlin (Katalog);
Berlin-Moskau Moskau-Berlin;
Galerie Avantgarde, Berlin;
Memento Mori, Galerie Hilgemann, Berlin

1994
Galerie Orbis Pictus, Berlin

1991
Rückschritt Gleichschritt Fortschritt Galerie Knaack ‘90, Berlin

1990
76. Herbstausstellung niedersächsischer Künstler, Kunstverein, Hannover;
Vom Gelächter der Dinge, Braunschweig